Neue Geschäftsmodelle

Ausgehend von der Strategieklausur 2017 wurde ein weiterer Themenschwerpunkt gesetzt: Neue Geschäftsmodelle. Die Plattform Industrie 4.0 Österreich bietet dabei fünf Module an, um Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategien und der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle umfassend und mit der Kompetenz des gesamten Plattform-Netzwerks Hilfestellung zu geben.

Die fünf Säulen decken alle relevanten Themen und Bereiche ab, die Unternehmen bei der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsmodelle ins digitale Zeitalter unterstützen:

In der Executive Lounge findet in kleinen Gruppen auf Ebene der Geschäftsführung ein Austausch mit ExpertInnen zu spezifischen, geschäftsmodellrelevanten Themen statt. Das Ziel ist, Informationsbereitstellung zu aktuellen Themenstellungen und Bewusstseinsbildung auf Managementebene.

Das Industrie 4.0 Reifegradmodell bietet eine unabhängige Bewertung des aktuellen Digitalisierungsstatus im Unternehmen und unterstützt bei der Umsetzung einer Digitalisierungsstrategie bzw. arbeitet die nächsten notwendigen Schritte aus.

Die Tool Box vereint alle Kompetenzen der Plattform-Mitglieder und darüber hinaus des Plattform-Netzwerks und gibt auf einen Blick eine Übersicht zu welchen Themenbereichen man als Mitglied profitiert bzw. wo man konkret bei der Umsetzung der eigenen Digitalisierungsstrategie Unterstützung bekommt. Hier werden Themen angefangen von Standards, IP, Security über Forschungsinfrastruktur, wie z.B. Pilotfabriken, bis zu notwendige Qualifikationen und Kompetenzen abgedeckt.

Zudem werden in der ExpertInnengruppe „Neue Geschäftsmodelle“ gemeinsam mit den Mitgliedern und ExpertInnen Inhalte zu relevanten Themen erarbeitet und der Netzwerkcharakter weiter gestärkt. Ein starker Fokus wird dabei auf die Diskussion von konkreten, in der Praxis erprobten Use Cases, gelegt.

Als fünftes Modul ermöglicht das Business Model Lab Unternehmen, Ansätze neuer Geschäftsmodelle in einem gesicherten Rahmen unkompliziert bei und mit Mitgliedern der Plattform Industrie 4.0 im Realbetrieb zu testen und auszuprobieren.