|

Das war der 5.Summit Industrie 4.0 – aus dem DesignLab des Schumpeter Labors der TU Graz

Mit knapp 500 TeilnehmerInnen fand am10. Dezember 2020 der 5. Summit Industrie 4.0 zum ersten Mal in virtueller Form statt. Es wurde, passend zum Thema, aus dem Schumpeter Labor der TU Graz ganztags gesendet. Diesmal in Kooperation mit den beiden Standortagenturen, Steirische Wirtschaftsförderung SFG und BABEG Betriebsansiedlungs- und Beteiligungsgesellschaft. Neu war nicht nur das virtuelle Format, auch wurden neben der Main Stage mit gewohntem Plattform Industrie 4.0-Programm zwei weitere thematische Schwerpunkte am Nachmittag gesetzt. Das Abschlussevent des Leitprojektes IoT4CPS zu Security im IoT Kontext und das Kickoff-Event des Projektes Change2Twin zum Thema digitaler Zwilling in der Produktion wurden in Parallelsessions näher beleuchtet.

Den Anfang machte die Pressekonferenz der Plattform Industrie 4.0, an der gemäß des Mottos „Mit Industrie 4.0 gemeinsam Herausforderungen meistern“, Christian Weissenburger, interimistischer Leiter der Sektion “Innovation und Technologie” im Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie, Barbara Eibinger-Miedl, Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus, Regionen, Wissenschaft und Forschung, Land Steiermark, LHStv.in Gaby Schaunig, Referentin für Digitalisierung und Technologie, Land Kärnten, Josef Pesserl, Präsident Arbeiterkammer Steiermark, Stefan Rohringer, Vorstandssprecher für F&E der Industriellenvereinigung Steiermark und Kurt Hofstädter, Vorstandsvorsitzender Plattform Industrie 4.0 Österreich teilnahmen.

Geballte Frauenpower bei der Eröffnung, worüber wir sehr stolz sind. Offiziell eröffnet wurde das Programm von Bundesministerin Leonore Gewessler (BMK), gefolgt von Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl (Land Steiermark), sowie LHStv. Gaby Schaunig (Land Kärnten). Vorstandsvorsitzender Kurt Hofstädter (Plattform Industrie 4.0) hieß ebenfalls als Gastgeber die Teilnehmer  willkommen.

Es folgten Keynotes zu hochaktuellen Themen, nämlich AI und Security. Tobias Krafft (Algorithm Accountability Lab, TU Kaiserslautern) sprach über KI und Ethik und erläuterte die Thematik anhand des Beispiels des österreichischen AMS Algorithmus. Im Anschluss Hauke Meyn, NXP, zum Thema Security im IoT-Kontext.

Als internationales Partnerland konnte sich Australien eindrucksvoll präsentieren und deren Digitalisierungsstrategien anhand von konkreten Cases vorstellen. Neben des Australischen Botschafters Richard Sadleir wurden Vorträge von Prof. Bronwyn Fox, Swinburne Universtity, Alexander Cooke, Australische Mission bei der EU, Samantha Murray, Australia/New Zealand Siemens Digital Industries, Daniel Pukowietz, Getzner und Byron Kennedy, Spee3d präsentiert.

Bei der Podiumsdiskussion „digital:regional“ diskutierten Bund, Länder, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter in der Plattform I40 über Chancen und Erfolgsbeispiele der Digitalisierung für die Bewältigung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen, insbesondere auch in der Zeit der Pandemie.

In der bewährten Runde der ExpertInnengruppenleiter der Plattform Industrie 4.0 wurden die Ergebnisse der Arbeiten aus 2020 und geplante Projekte und Aufgaben der Plattform für 2021  umrissen.

Auch heuer durfte die Begeisterung junger Menschen für technische Berufe und deren Erfindungsgeist nicht fehlen. SFG und BABEG holten mit „Spiderino“ des Lakeside Lab, Innovation@school und TakeTech herausragende Beispiele auf die Bühne, wie dies erfolgreich gelingen kann.

Im letzten Teil wurden im sieben Minuten Takt österreichische I40 Best Practices aus unterschiedlichsten Bereichen der Plattform-Mitglieder und Kooperationspartner vorgestellt.

Das Programm

Link zur Fotogalerie

Die Vorträge:

KI & Ethik: Wie kommt die Ethik in den Computer Tobias Krafft, Algorithm Accountability Lab, TU Kaiserslautern

Keynote_IoT Security: Trusted Value Chain in Industrie 4.0Hauke Meyn, NXP Semiconductors Germany GmbH

Scaling Australian Manufacturing through Digital Platforms – Prof Bronwyn Fox, Deputy Vice-Chancellor, Swinburne University Australian

Innovation, technology and manufacturing policies in support of industry 4.0 – Dr Alexander Cooke, Counsellor (Europe) for Industry, Innovation and Science, Australian Mission to the EU

Flying high with life-saving technology Samantha Murray, CEO & Vice President, Australia/New Zealand at Siemens Digital Industries Software

Vibration isolation with high performance polyurethane Daniel Pukowietz, Area Sales Manager Asia Pacific, Getzner

Manufacturing in the Digital Age – High Speed metal 3D printing Byron Kennedy, Co-founder and CEO, Spee3d

Innovative Sensortechnologien für modulare Mensch-Roboter Arbeits-bereiche – StephanMühlbacher-Karrer, Joanneum Research Robotics

IoT und Data Lake in der Praxis – Manuel Hausjell, TietoEVRY

Industrial Security/IoT – Alexandra Markis, TÜV AUSTRIA

Verwandlung einer 27 Jahre alten Zellstoff Trocknungsanlage in eine intelligente Hightech Maschine – Hermann Obermair, Andritz

Digital Transformation of SMEs – challenges, competencies and requirements for training –Christian Ramsauer, Institut für Innovation und Industrie Management–TUGraz

AR Assistance for Quality Assurance on the Shopfloor in Automotive Manufacturing – PatrickBauer, PRO-GE und Sebastian Egger-Lampl, AIT

Integration der additiven Fertigung in Produktionslinien -ThomasJanics, HAGE3D

EIT Manufacturing: neue europäische Perspektiven für österreichische Unternehmen, Johannes Hunschofsky, EIT-Manufacturing East

 

Wir danken den Ausstellern:

ABAX Informationstechnik GmbH

AIT Austrian Institute of Technology

AK Österreich und Pro-GE

AK und PRO-GE Präsentation und Informationen beim Summit Industrie 4.0: AK und PRO-GE

BABEG Kärntner Betriebsansiedlungs- und Beteiligungsgesellschaft

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Crate.io

crate.io Unternehmenspräsentation und Informationen zur CrateDB: CrateDB Industry 4.0

IoT4CPS – Trustworthy IoT for CPS

Interreg CE: 4Steps

Österreichisches Patentamt

Pensionsversicherungsanstalt

Plattform Industrie 4.0 Österreich

Siemens AG Österreich

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Softprom Distribution

Steirische Wirtschaftsförderung SFG

T-Systems Austria

TietoEVRY

TTTech Industrial

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Upper Austrian Research GmbH

Plattform Industrie 4.0 Österreich