Security & Safety Praxistag

Es nützen die ausgeklügeltsten Prozesse zur Abwehr von Cyber Attacken nichts, wenn man bei seinen MitarbeiterInnen nicht die nötige Awareness geschaffen hat. - Das war die Key Message unseres Security & Safety Praxistags bei A1 Telekom Austria AG am 26. November 2019.

A1, die Österreichische Post und Siemens waren sich einig: Schulungen müssen konkrete Social Engineering Themen beinhalten, um den MitarbeiterInnen die nötige Sensibilität zur Bedrohungserkennung beizubringen. Die Präsentationen der drei Use Cases wurden durch einen impulsiven wissenschaftlichen Beitrag von Herrn Dr. Schatten von SBA Research zum Thema Social Engineering mit einer Vielzahl an Praxisbeispielen abgerundet. Die TeilnehmerInnen wurden nach der Vorstellung des Projekts Sicherheit für die digitale Transformation der Produktion – SIGI, in dem es um das Thema Security im Bereich IT/OT in österreichischen produzierenden Unternehmen geht, konkret nach Handlungsempfehlungen für Industrieunternehmen gefragt. Zum Abschluss hat der Leiter der ExpertInnengruppe Helmut Leopold, AIT, über aktuelle Entwicklungen zum Thema Cyber-Security auf EU-Ebene berichtet.

© Plattform Indsutrie 4.0