Neue Geschäftsmodelle – Vorzeigen wie es geht

Bei neuen Geschäftsmodellen geht es insbesondere darum, die Digitalisierung zu nutzen, um neue Ertragsquellen zu erschließen, die mit dem bisherigen Geschäftsmodell nicht eröffnet werden konnten. Die Herausforderung bei der Entwicklung liegt darin, die scheinbar unüberschaubaren technologischen Entwicklungen zu überblicken und Risiken und Chancen zu analysieren, um daraus zielgerichtete Geschäftsmodelle zu entwickeln. Eine Vielzahl an innovativen Modellen basiert auf der gekonnten Kombination bereits bekannter Lösungen .

Am 5. Juli (14-18 Uhr) findet die nächste Sitzung der ExpertInnengruppe „Neue Geschäftsmodelle“ statt.

Im Rahmen dieser werden hochkarätige Vorträge erwartet bei denen der Erfahrungsaustausch im Vordergrund steht.

Neben kritischen Faktoren bei der Transformation des Geschäftsmodells, wird über Erfahrungen bei der Implementierung und Umsetzung von neuen Methoden diskutiert.

Folgende Firmen teilen Ihre Erfahrungen mit den Mitgliedern der Plattform:

MIBA
Hollu
Saubermacher
Testfuchs
Konecranes
Gezeigte Beispiele bilden den gesamten Lebenszyklus der Geschäftsmodelltransformation ab und reichen von der digitalen Aufladung eines Produkts bis hin zu den eigenen Markt disruptierenden Modellen.

Wie kann ich teilnehmen?

Die Veranstaltung richtet sich an Mitglieder der Plattform.

Hierfür einfach ein formloses Mail an boog@plattformindustrie40.at schicken, Sie bekommen umgehend das Programm sowie weitere Informationen zugesandt.

© Torbz - Fotolia