|

BIFOCAlps – Boosting Innovation in Factory of the Future

Das Projekt BIFOCAlps steht als Synonym für “Boosting Innovation in Factory of the Future Value Chain in the Alps” und startete im November 2016.

Elf Partner aus fünf Alpenländern kooperieren und forschen gemeinsam an dem Themenschwerpunkt der digitalen Transformation in klein- und mittelständischen Bertrieben: aufgrund der Globalisierung sind viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) nicht so wettbewerbsfähig wie gewünscht und werden – zusätzlich – mit neuen Zukunftstechnologien und dem Paradigma der Fabrik der Zukunft konfrontiert.

Das Projekt BIFOCAlps zielt darauf ab, die Zusammenarbeit und Synergien zwischen den Hauptakteuren des Innovationssystems im Alpenraum zu fördern und eine nachhaltige, intelligente und wettbewerbsfähige Entwicklung der Wertschöpfungskette des verarbeitenden Gewerbes zu erreichen. Die BIFOCAlps Projektpartner arbeiten aktiv an Forschungs- und Entwicklungsprozessen für KMU‘s produzierenden Gewerbes im Alpenraum zu vertiefen.

Die BIFOCAlps Partner validieren eine Methodik für die Einrichtung eines Indikatoren Systems um die Auswirkungen der Einführung von Technologien und Praktiken hinsichtlich Fabrik der Zukunft auf verschiedenen Ebenen zu ermitteln und strategische politische Empfehlungen zu entwickeln.

Das Projekt BIFOCAlps bietet drei Hauptergebnisse:

Eine strategische Karte des produzierenden Gewerbes auf transnationaler Ebene, die bestehende und potenzielle Kompetenzen, Rollen, Technologien und Praktiken hinsichtlich der Fabrik der Zukunft entlang aller Stufen der Wertschöpfungskette des produzierenden Gewerbes sammelt und integriert;

Eine validierte Methodik zur Stimulierung von Innovationsprozessen in Unternehmen, Wissenschaft und Verwaltung sowie zur Individualisierung von Best Practices auf jeder Stufe der Wertschöpfungskette;

Basierend auf dem entwickelten Indikatoren System werden Empfehlungen zu strategische Maßnahmen für politische Entscheidungsträger entwickelt um die politische Agenda zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Fabrik der Zukunft im „Alpine Space“ aktiv zu beeinflussen.

Weiterführende Informationen finden Sie unter diesem Link.

Im Speziellen möchte wir noch auf das Impact Indicator System und das dafür entwickelte Tool hinweisen, welches ebenso frei als Download verfügbar ist: Impact Indicator System