„Mensch in der digitalen Fabrik“ Schwerpunkt zum Thema Arbeitssicherheit bei der Mensch-Roboter Kollaboration

Die Sitzung der ExpertInnengruppe Mensch in der digitalen Fabrik beinhaltete eine Führung und Vorträge bei JOANNEUM RESEARCH ROBOTICS in Klagenfurt, eine Betriebsbesichtigung bei LAM Research in Villach und Expertenvorträge mit Fokus auf Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Bezug auf die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine.

Rund 20 Mitglieder der Plattform nahmen an der ExpertInnengruppensitzung „Mensch in der digitalen Fabrik“ am 11.07.2017 in Kärnten teil. Ziel dieser Veranstaltung war es der Frage nachgehen, was die fortschreitende Digitalisierung für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit bedeuten. Im Vordergrund stand auch der Erfahrungsaustausch mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen um die Herausforderungen der Digitalisierung an das Arbeitsumfeld und die veränderten Anspruche an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen greifbar zu machen.

Fokus dabei war die echte kollaborative  Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine in einem gemeinsamen Arbeitssystem. Dazu besuchte die ExpertInnengruppe am Vormittag das Robotics Labor von JOANNEUM Research in Klagenfurt um mehr über den Bedarf der Industrie und den Status Quo der anwendungsorientierten Forschung im Bereich Robotik an der Schnittstelle zwischen digitaler und realer Welt zu erfahren. In Fachvorträgen und einer umfassenden Führung durch das Labor erhielten die TeilnehmerInnen eine Einführung in die verschiedenen Formen der Mensch-Roboter Zusammenarbeit und dem Zusammenspiel von funktioneller Sicherheit und IT/Datensicherheit und auch einen Einblick in die verschiedenen Aspekte einer gesamtheitlichen Risikobeurteilung.

Nachmittags folgte ein Betriebsbesuch inklusive Impulsvorträgen bei LAM Research in Villach, um in einem Vorzeigebetrieb zu erleben wie das Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in einer zunehmend digitalisierten Produktion umgesetzt wird. Begleitend dazu hielt DI Wittig (AUVA) einen spannenden Vortrag zum Thema Prävention in Bezug auf die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine.

Ein Ziel der ExpertInnengruppe  Mensch in der digitalen Fabrik ist es Strategien zur Unterstützung von  ArbeitnehmerInnen sowie von Unternehmen zu entwickeln. Mithilfe der EG Sitzung in Kärnten wurde ein theoretischer als auch praktischer Überblick erarbeitet, der es der ExpertInnengruppe erlaubt, sich intensiv mit der Frage der bestmöglichen Umsetzung einer digitalisierten Produktion und zunehmender Mensch-Roboter Interkation unter den Aspekten der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes zu beschäftigen.

© JOANNEUM RESEARCH
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInEmail this to someone