MIT Manufacturing Workshop

Gemeinsam mit dem Österreichischen Außenwirtschafts Center New York, ist es der Plattform gelungen, Brian Anthony, Principal Research Scientist, am Massachusetts Institute of Technology (M.I.T.), für einen Smart Manufacturing Workshop zu gewinnen.

Das Seminar wurde als Fallstudie zur Erforschung von Konzepten in der intelligenten Fertigung, der Konvergenz von Fertigung, Datenanalyse und maschinellem Lernen konzipiert. Um ein tieferes Verständnis der intelligenten Fertigung zu erlangen, konzentrierten sich die Teilnehmer auf eine Maschine: ein Faserextrusionsgerät, den Teilnehmern besser bekannt als FrED.

Die Maschine und Daten von FrED waren essentiell um Konzepte zu demonstrieren, verschiedene Aspekte der Leistung von FrED zu untersuchen und Ideen zu entwickeln, um die Maschine im Laufe der Zeit zu verbessern. Gemeinsam wurde die Konvergenz von Fertigung und Datenwissenschaft durch Visualisierung untersucht und Zeitreihenanalyse verwendet, um FrED zu verstehen. Die wesentliche Rolle von Sensoren, durch Datenerzeugung, wurde genauso wie die Steuerung von Fertigungsprozessen anhand praktischer Beispiele diskutiert.

Big und Smart Data dürfen im heutigen Zeitalter auf keinen Fall zu kurz kommen, weswegen Konzepte zum besseren Maschinenverständnis, basierend auf Daten – der Kommunikationsschnittstelle Mensch-Maschine -, detailliert untersucht wurden.

Nach einem anregenden Workshop wurden weiterführende Konzepte und Ideen der Teilnehmer bei einem Mittagsbuffet diskutiert und Kontakte ausgetauscht.

Haben Sie auch Interesse bei zukünftigen Veranstaltungen teilzunehmen? Werden Sie Mitglied der Plattform Industrie 4.0! Senden Sie eine Nachricht an office@plattformindustrie40.at

© Plattform Industrie 4.0