Mai

23

„Aus- und Weiterbildung 4.0“: Neue Herausforderungen durch die Industrie 4.0

Eine Veranstaltung der Industrieakademie (WKO)

Stubenring 8-10, Wien

Welche Rolle spielt der Mensch in diesem System? Welche Kompetenzen muss er mitbringen?

Die Industrie 4.0 verändert auch die Aus- und Weiterbildung massiv. Egal, wo immer die Fabrik der Zukunft steht: Sie wird vom Internet der Dinge, von komplexer Soft- und Hardware, anspruchsvoller Steuerungstechnik und umfangreichen Managementsystemen geprägt sein.

Welche Rolle spielt der Mensch in diesem System? Welche Kompetenzen muss er mitbringen? Was benötigt er, um sich in dieser virtuellen Welt zurechtzufinden? Was bedeutet das für die Lehre? Behalten Sie den Überblick mit dieser Veranstaltung der Industrieakademie und gewinnen Sie neue Impulse für Ihre Ausbildungsarbeit.

Vorträge:

  • „Industrie 4.0 – Aus- und Weiterbildung“
    Ing. Hermann Studnitzka
    Leiter Didactic Concepts, Festo GmbH
  • „Industrie 4.0 – Konsequenzen für die Ausbildung“
    Mag. Thomas Lutzky
    Geschäftsführer Phoenix Contact
  • „Smart Engineering als Studium“
    DI Dr. Franz Fidler
    Studiengangsleiter, FH St. Pölten
  • „Connected Classrooms mit kollaborativem Social Learning für TrainerInnen“
    Mag. Maren Fick
    Trainerin, WIFI Wien

Anschließend Networking mit Buffet

[ssba]