“Ich denke digital, also bin ich” – Wirtschaftstag bei der BHAK Bruck

Unter dem Motto „Digitalisierung - ich denke digital, also bin ich“ veranstaltete die Bundeshandelsakademie Bruck an der Mur ihren zur Tradition gewordenen Wirtschaftstag.


Es referierten Robert Schweiger von Voestalpine Metal Engineering, Peter Stelzer von Ivii, Kajetan Bergles von Knapp, Jasmina Schnobrich-Cakelja vom Verein Industrie 4.0 und Stefan Lienhart von Magna Steyr.

In den Vorträgen ging es unter anderem darum, dass die Digitalisierung quer über alle Organisationseinheiten geht und “Smart Factories” in den Betrieben Einzug halten. Zudem wurden Industrie 4.0, intelligente Produkte und Services am Beispiel der Herstellung eines Keks 4.0 sowie digitale Logistiksysteme am Beispiel von „Buy an Elefant“ vorgestellt. Welche Qualifikationen und Kompetenzen zukünftig gefragt sind und wie moderne Organisationen gestaltet sind waren weitere Themen des Vormittags.

Wie können KI Systeme Menschen in ihrer Arbeit entlasten und bei der Verarbeitung von Big Data unterstützen, welche Bedeutung hat Datenschutz für jeden einzelnen, sowie welche Ausbildungsinhalte sind für die Wirtschaft relevant waren weitere brennende Fragestellungen, die mit den Schülerinnen und Schülern diskutiert wurden.

Beim anschließenden Buffet und vielen interessanten Gesprächen fand diese gelungene Veranstaltung ihren Ausklang.

© BHAK Bruck an der Mur