Workshop: Arbeit Neu 4.0 – Erfahrungen aus/für die Praxis

Rund 30 Mitglieder der Plattform Industrie 4.0 trafen sich am 26. November im Technischen Museum Wien, um über Erfahrungen und Trends im Bereich Digitalisierung der Arbeit zu diskutieren.

Die ExpertInnengruppe Mensch in der digitalen Fabrik lud die Mitglieder der Plattform Industrie 4.0 zur Kick-Off Veranstaltung des Projekts Arbeit Neu 4.0. Kern des Workshops waren 5 ExpertInneninputs und praxisnahe Erfahrungen zur vier Schwerpunktthemen aus dem Bereich der digitalen Transformation der Industrie in Österreich:

 

  • Führung 4.0: Wie die Digitalisierung die Führung verändert – Cornelia Hulla (boson dynamics)

 

  • Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitsorganisation am Praxisbeispiel eines automatisierten Hochregallagers in einem metallverarbeitenden Betrieb – Sylvia Rothmeier-Kubinecz (AUVA)

 

 

  • Arbeitsplatzzentrierte Gestaltung der intelligenten Fabriken – Erkenntnisse aus dem H2020 Projekt Facts4Workers – Martin Wifling (Virtual Vehicle)

 

  • Ergonomie und der Einsatz digitaler Hilfsmittel – Birgit Rabel (FH Joanneum) & Hildegard Weinke (AK Wien)

 

Danach gab es umfangreiche Möglichkeiten, in kleinen Gruppen mit den ExpertInnen und Mitgliedern der Plattform über konkrete Fragestellungen, Potenziale und Herausforderungen zu diskutieren. Die Diskussionsergebnisse werden in die weitere Arbeit der Plattform Industrie 4.0 einfließen.

Im Anschluss folgte eine exklusive Führung durch die neue Ausstellung „Arbeit & Produktion“ des Technischen Museums Wien zur Dynamik des Arbeitslebens und den Maker Space “techLAB” .

© Plattform Industrie 4.0
© Plattform Industrie 4.0
© Plattform Industrie 4.0
© Plattform Industrie 4.0
© Plattform Industrie 4.0
© Plattform Industrie 4.0